Neuerscheinung!
lieferbar ab 16. März 2009
(Bestellung beim Verlag oder in Ihrer Buchhandlung)

Download (kleines Booklet mit Fotos und Leseproben)

Auf den Spuren des Glücks…

…ist weder ein Gourmetbuch noch ein Reiseführer, kein Weinkompendium und auch kein Wegweiser zu den besten Châteaus. Und doch von alldem etwas. Lassen Sie sich zu einer unterhaltsamen Lustreise verführen – prall und hedonistisch, exzentrisch und skurril. Geschrieben mit beißender Ironie, wohlwollendem Staunen und einer guten Prise echter Anarchie.

Als wir zurückkehren, ist Staunen angesagt. Valérie zeigt uns Nigelle. Das ist weder ein regionaler Wein noch ein landestypisches Gericht, sondern unser Zimmer. Jedes Zimmer in der Auberge ist nach einem Gewürz oder einem Kraut benannt. Und das hat seinen guten Grund. Denn das Restaurant des Hauses hat sich auf Kreationen mit ungewöhnlichen Kräutern und exotischen Gewürzen spezialisiert und ist für seine ausgefallenen Kombinationen weithin berühmt. Muffins mit Kümmel, zum Beispiel. Sogar der Figaro wurde auf diese Küche aufmerksam, und der deutsche Feinschmecker. Nigelle, so belehrt uns Valérie, sei übrigens ein indisches Gewürz. Pfefferartig, aber doch mild. Unsere Neugier ist geweckt.

ISBN 978-3-940668-15-8
328 Seiten  |  gebunden  |  Lesebändchen  |  21 x 12 cm
EUR 19,80